Blutegel-Therapie zum Selbermachen

Sie wollen nicht? Die Vorstellung, den Blutegel selber anzusetzen, schüttelt Sie?

Keine Sorge, ich bin ja da!

Aber das Gros der Patienten, denen mit der Blutegeltherapie geholfen werden kann, sind diejenigen mit chronischen Erkrankungen.

Und dann macht es doch Sinn, wenn Sie selbständig Ihrem Tier helfen können.

Sie lernen bei der ersten Sitzung von mir alles nötige und ich begleite Sie gerne bei den weiteren Sitzungen. Bis Ihr Tier die Egel nicht mehr braucht oder Sie genauso begeistert sind von den kleinen Kollegen wie ich und sich prima mit ihnen verstehen.

Wann ist eine Blutegeltherapie sinnvoll?

Kleiner Kollege


Fast alle akuten Entzündungen und Verletzungen können von Blutegelsitzungen profitieren. Pharmazeutische Entzündunghemmer können reduziert werden. Heilung wird beschleunigt.

Abszesse, Arthrosen, Blutergüsse, Ellenbogengelenks- und Hüftgelenksdysplasie, Gelenksentzündungen, Hufrehe, Hufrollenentzündung, Prellungen, Fesselträger- und Sehnenverletzungen, Spat, Wirbelsäulen-erkrankungen, Bänderverletzungen ...

Fragen Sie mich!


Wussten Sie schon..?


...Hirudin ist die bisher Einzige der über 30 verschiedenen Substanzen in der Blutegelsaliva die wir Menschen im Labor nachbauen können. 8 Substanzen können wir benennen und ihr Wirkung verstehen. Die Blutegel haben die Fähigkeit, zum einen zu erkennen, wo eine Störung im Gewebe vorliegt und - ganz faszinierend - können die Zusammensetzung ihrer Saliva an die Erkankung anpassen!
Und hinter dem Begriff "Saliva" verbirgt sich übrigens nichts weiter als die gute, alte "Spucke".

Ablauf und Preise


Blutegel sind Individuen! Also rechnen Sie bitte zwischen 30 und 90 Minuten für die Egelsitzung. Vermeiden Sie bereits eine Woche vor Termin jegliche Salben, Seifen, Sprays und ähnliche Dufträger auf dem Fell Ihres Tieres - die Blutegel haben sehr feine Geschmackswahrnehmungen. Die Therapiesitzung inklusive Ihres Mini-Seminars berechen ich mit 10,-€ für 15min. Blutegelpreise schwanken: derzeit liegen sie zwischen 10,-€ und 12,-€ das Stück. Die Zuchtfarmen bieten aber auch Mengenrabatte an.
Fragen Sie nach den aktuellen Preisen!